Article

Ein-Freiheitsgrad System mit Bouc-Hysterese unter gefilterten weißen Rauschen

Authors

* Presenting author
Day / Time: 22.03.2018, 10:40-11:00
Room: MW 0250
Typ: Regulärer Vortrag
Abstract: Mit Hilfe der Gaussian Closure Technique soll ein System mit einem Freiheitsgrad vorgestellt werden, welches mit gefilterten weißen Rauschen belastet wird. Das System hat ein hysteretisches Verhalten, wie es mit dem Bouc Modell beschrieben wird. Das gefilterte weiße Rauschen wird durch eine Differentialgleichung zweiter Ordnung erzeugt. Diese Gleichung wird der nichtlinearen Differentialgleichung des Ein-Massenschwingers im Zustandsvektor hinzugefügt, wodurch letztendlich ein einseitig gekoppeltes Zwei-Freiheitsgrad-System entsteht. Zusätzlich kann auch die Amplitude des Rauschens langsamen zeitlichen Veränderungen unterworfen werden. Ebenso ist es möglich auf viskose Dämpfung und elastische Rückstellkräfte zu verzichten und eine Asymmetrie des Systems durch eine konstante Zusatzlast einzuführen. Die Ergebnisse werden mit der Monte-Carlo Methode verglichen und die Stabilität der neuen Methode untersucht.