Article

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen in der Bauteilprüfung und in Prognosemodellen

* Presenting author
Day / Time: 21.03.2018, 14:20-14:40
Room: MW 2001
Typ: Regulärer Vortrag
Session: Bauakustik I
Abstract: Um die Anwendungsmöglichkeiten im Bauwesen für Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen zu fördern, wurde von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. ein Projekt initiiert, das für diese Dämmstoffe die unterschiedlichen Anforderungen aufzeigt und Planungs- und Nachweismöglichkeiten zur Verfügung stellt. Im Bereich des Schallschutzes werden hierzu Bauteilkataloge für diese Dämmstoffe erweitert, Prüfverfahren für die Materialeigenschaften der Dämmstoffe festgelegt und Berechnungsmodelle weiterentwickelt. Zur Erweiterung der Bauteilkataloge wurden im Rahmen von Studienarbeiten an der Hochschule Rosenheim vorhandene Bauteilsammlungen analysiert und die Lücken aufgezeigt. Diese werden innerhalb des Projektes durch Bauteilprüfungen geschlossen. Parallel hierzu werden anhand von Simulationsmodellen die Luft- und Trittschallübertragungen der Bauteile prognostiziert, um den Einfluss der unterschiedlichen Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen im Vergleich zu konventionellen Dämmstoffen zu untersuchen. Bei den Simulationsmodellen kommen sowohl numerische als auch statistische Methoden zum Einsatz. Die Eingangsdaten für die Simulation werden durch Messungen der Übertragungseigenschaften der Dämmstoffe an der PTB Braunschweig ermittelt. Anhand der Validierung der Simulationsergebnisse gegenüber Bauteilmessungen kann überprüft werden, inwiefern die konventionellen Messgrößen (Strömungswiderstand, dynamische Steifigkeit, Absorptionsgrad und Rohdichte) für die Materialbeschreibung ausreichend sind. Im Vortrag wird der bauakustische Schwerpunkt des Projektes und die ergänzenden Bauteilprüfungen sowie erste Ergebnisse der Simulationen auf Basis der Finiten Elemente Methode und der statistischen Energieanalyse vorgestellt.