Article

Fortschritte in der Berechnung von Schalldämpfungen von Waldbeständen aus deren forstlichen Parametern

* Presenting author
Day / Time: 22.03.2018, 10:40-11:00
Room: MW 1450
Typ: Regulärer Vortrag
Session: Lärmschutz II
Abstract: In den letzten Jahren wurde eine Vielzahl von Waldbeständen mittels Messungen untersucht, um einen Zusammenhang zwischen den forstlichen und den akustischen Parametern dieser Bestände zu finden. Die zur Verfügung stehenden forstlichen Parameter wurden mit den aus den Messungen sich ergebenden frequenzabhängigen Schalldämpfungen mittels Regressionen auf ihre Relevanz hin untersucht. Allein mit drei der untersuchten forstlichen Parametern konnte ein hoher Bestimmtheitsgrad bei multipler Regression erreicht werden. Anhand der Messergebnisse kann außerdem gezeigt werden, dass das in der ISO 9613-2 angegebene Eingangskriterium zur Waldberücksichtigung nur bedingt tauglich ist. Hier könnte die über die Regression erstellte „Walddämpfungsformel“ eine relativ einfach anzuwendende Alternative darstellen.