Article

Einsatz Objektbasierter Audiowiedergabe im Virtual Engineering

* Presenting author
Day / Time: 21.03.2018, 14:00-14:20
Room: Interim 1
Typ: Regulärer Vortrag
Abstract: Die Nutzung moderner CAx-Systeme ist heute Stand der Technik in der virtuellen Produktentwicklung. Dabei werden geometrische Modelle durch ihr physikalisches Verhalten erweitert, um bereits in der Entwicklungsphase Produkteigenschaften simulieren zu können. Für die Darstellung von Ergebnissen werden Technologien der Virtuellen Realität (VR) anknüpft und verwendet. Viele VR-Systeme unterstützen allerdings lediglich die visuelle Darstellung virtueller Prototypen. Selten werden Inhalte auch für den auditiven Wahrnehmungskanal aufgearbeitet. Eine objektbasierte Audiowiedergabe ermöglicht die Integration von Audioinhalten in virtuelle Umgebungen bei gleichzeitiger Kopplung an die visuelle Perspektive. Darin sehen Anwender aus der Industrie zwei maßgebliche Anwendungsszenarien: Ein Ingenieur kann sich schon während der Konstruktion das akustische Verhalten eines Produktes anhören. Dazu werden die Simulationsdaten aus dem CAx-System aufgearbeitet und hörbar gemacht. Ein zweiter möglicher Anwendungsfall ist die Produktpräsentation in einer virtuellen Umgebung. Der virtuelle Prototyp kann in seiner zukünftigen Umgebung modelliert und erlebt werden. Für die akustische Gestaltung dieser Inhalte können ebenso klassische Audioaufnahmen verwendet werden. Die vorgestellte Arbeit widmet sich den Herausforderungen und Chancen der akustischen virtuellen Produktentwicklung anhand eines lauffähigen Systems, das in einer strategischen Zusammenarbeit zwischen industrieller und akademischer Welt entstanden ist.