Article

Methode zur Trennung der akustisch relevanten Moden in komplexen Strömungen durch Filterung der Galbrun-Gleichung

* Presenting author
Day / Time: 21.03.2018, 14:20-14:40
Room: MW 1050
Typ: Regulärer Vortrag
Abstract: Im ingenieurtechnischen Bereich der Strömungsakustik haben sich unterschiedliche Methoden entwickelt, um die Schallausbreitung in komplexen Strömungsfeldern zur berechnen. Die damit einhergehenden Modelle sind üblicherweise sehr groß, d.h. der Rechenaufwand für realistische Aufgaben z. B. in der Flug- und Fahrzeugbranche steht trotz der heutigen leistungsfähigen Rechentechnik im unverhältnismäßigen Maß zur Ergebnisgüte. Im Bereich der Strukturdynamik hat sich die modale Zerlegung als nützliches Mittel etabliert, um die Modellgröße bei einem gleichzeitig akzeptablen Genauigkeitsverlust zu reduzieren. Mithilfe der Galbrun-Gleichung kann dies auch auf Probleme in der Strömungsakustik angewandt werden. Allerdings führen mathematische Eigenschaften der Gleichung dazu, dass unerwünschte spektrale Anteile, sogenannte Scheinmoden (Spurious Modes) auftreten, die die Ergebnisse verfälschen.Die vorliegende Arbeit bietet eine Methode zur Filterung der Galbrun-Gleichung, wodurch die unerwünschten Moden ausgeschlossen werden und die akustisch relevanten Moden erhalten bleiben. Dadurch ist eine Modellreduktion für die anschließende Schallfeldrekonstruktion möglich.