Article

Beurteilung der akustischen Wirkung von Grinding-Texturen auf das Reifen/Fahrbahngeräusch

* Presenting author
Day / Time: 21.03.2018, 16:40-17:00
Room: MW 0250
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Abstract: Zur Reduktion von Straßenverkehrslärm werden in Deutschland und Österreich in den letzten Jahren vermehrt Beton-Fahrbahndecken mittels Grinding bearbeitet. Dabei werden feine Längsrillen in die Fahrbahndecke im Abstand von typischerweise 2-3 mm gefräst. Dadurch soll eine ebene Reifenauflagefläche sowie ein relevanter Hohlraumgehalt am Reifen/Fahrbahnkontakt hergestellt werden, um sowohl die Reifenvibrationen als auch das Air-Pumping zu reduzieren.Im vorliegenden Paper werden Untersuchungen, die im Zuge eines Forschungsprojektes in Zusammenarbeit mit der ASFINAG durchgeführt wurden, präsentiert. Der Zusammenhang zwischen der Textur der Fahrbahndecke und derer Auswirkungen auf das Rollgeräusch wird dabei analysiert. Aufgrund der hochgradig anisotropen Fahrbahntextur werden hierbei 3D-Texturmessungen gezeigt, die in Kombination mit Rollgeräusch-Messungen nach ISO 11819-2 (CPX-Methode) analysiert werden. Dabei werden die unterschiedlichen Analyse-Methoden der 3D-Textur sowie deren Variation über längere Straßenabschnitte diskutiert und den CPX-Messungen gegenübergestellt.