Article

Individuelle Wirksamkeit von Gehörschutz zur Inklusion von Personen mit Hörminderung am Lärmarbeitsplatz

Authors

* Presenting author
Day / Time: 20.03.2018, 15:20-16:40
Room: MW 1550
Typ: Poster
Das Posterforum zu diesen Postern findet am Dienstag von 16:00 - 16:40 Uhr direkt am Poster in der Magistrale des MW-Gebäudes - Posterinsel M - statt. Die Poster hängen von Dienstag morgen bis Donnerstag nachmittag.
Abstract: In einem von der DGUV geförderten Forschungsvorhaben werden die aktuellen Auswahlverfahren und die Nutzbarkeit von Gehörschutz durch Personen mit Hörminderung untersucht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der individuellen sicheren Schutzwirkung und der Kommunikationsfähigkeit mit dem verwendeten Gehörschutz. Außerdem werden Maßnahmen der Unfallversicherungsträger zur Individualprävention (IP) Lärm und zur Versorgung mit für Lärmarbeitsplätze zugelassenen Hörgeräten evaluiert.Das Forschungsprojekt besteht aus folgenden Teilprojekten:Befragungen zur Zufriedenheit (insbesondere hinsichtlich Kommunikation mit Gehörschutz) bei der Berücksichtigung der Praxisabschläge bei der Schalldämmung von Gehörschutz für Personen mit bestehender Hörminderung, Nutzbarkeit von pegelabhängig dämmenden Gehörschützern und Gehörschutz mit Kommunikationseinrichtung für Personen mit Hörminderung im Lärmbereich, Bestimmung der persönlichen Schutzwirkung des Gehörschutzes durch Messung der individuellen Schalldämmung mittels Audiometer, Möglichkeiten der Nutzbarkeit unterschiedlicher Hörgeräte an Lärmarbeitsplätzen zur Versorgung durch die Unfallversicherungsträger und Evaluierung der „Individualversorgung Lärm“ durch die Unfallversicherungsträger.Das Projekt wird seit Juni 2017 über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt und soll helfen, die Weiterbeschäftigung von Personen mit Hörminderung an Lärmarbeitsplätzen auch bei komplizierten Kommunikationsaufgaben zu sichern.Der vorliegende Beitrag stellt Zwischenergebnisse aus den ersten drei Teilprojekten vor.