Article

Verkehrsgeräusch gegenüber Kinderlärm - Psychoakustische Analyse eines Spielbereiches in einem Schul- und Kita-Areal

* Presenting author
Day / Time: 22.03.2018, 10:40-11:00
Room: MW 0350
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Abstract: In Dresden, in einem Schul- und Kita-Areal, soll ein Spielbereich eingerichtet werden. Das Areal liegt an einer lauten Straße und ist Standort mehrerer Kindereinrichtungen, die ihrerseits als Lärmemittenten wirken. Ziel dieser Studie ist diesen Spielbereich bezüglich der auditiven Wahrnehmung von Kindern und Pädagogen möglichst angenehm zu gestalten. Um die Entscheidungen zu treffen, wurden akustische Messungen während verschiedener Tageszeiten (exemplarisch) an verschiedenen Orten durchgeführt. Diese aufgenommenen Schallsignale wurden analysiert. Das Wohlbefinden des Betroffenen hängt von weiteren Faktoren wie z.B. Ausgeglichenheit von Pegel und Frequenz, kognitive Faktoren, Einstellung der Person, übertragene Information von dem Geräusch usw. ab. Deswegen wurde ein Hörversuch durchgeführt. In diesem Hörversuch wurden aufgenommene Verkehrsgeräusche und Kinderstimmen den Versuchspersonen dargeboten. Die Aufgabe der Versuchsperson bestand darin die Lästigkeit der dargebotenen Geräusche zu bewerten. In diesem Beitrag werden die Ergebnisse der Untersuchung dargestellt.