Article

Körperschallübertragung an Schalldämpfersystemen

* Presenting author
Day / Time: 20.03.2018, 16:40-17:00
Room: MW 1801
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Session: Schalldämpfer
Abstract: Schalldämpfer von modernen Schiffen müssen den ständig steigenden Anforderungen im Hinblick auf Gewicht, Bauraum, Gegendruck sowie Abgas- und Geräuschemissionen gerecht werden. Zur Reduzierung des Entwicklungsrisikos werden möglichst genaue Auslegungs- und Berechnungswerkzeuge benötigt. Einen wichtigen begrenzenden Faktor stellt hierbei die Übertragung von Körperschall über die Schalldämpferbauteile dar, die aktuell in der Auslegung durch Sicherheitsbeaufschlagungen berücksichtigt wird. Ziel eines Vorhabens ist es, ein Berechnungsverfahren zu schaffen, das den Körperschalleinfluss auf die Luftschalldämpfung eines Schalldämpfers in Abhängigkeit von den Eigenschaften der einzelnen Schalldämpferkomponenten beschreiben kann. Im Fokus steht die Entwicklung skalierbarer SEA-Modelle (statistische Energieanalyse), um die Kopplung zwischen Luft- und Körperschall sowie die Ausbreitung von Luftschall in Schiffsschalldämpfern zu beschreiben. Die dafür notwendigen Modellparameter werden aus den für den Körperschall bedeutsamen Eigenschaften der Schalldämpferbauteile abgeleitet. Im Beitrag werden Ergebnisse zur Analyse der Körperschallanregung und der Luftschallabstrahlung von Schalldämpferkomponenten, der Untersuchung der Luftschallausbreitung in Schalldämpferelementen sowie der Überführung der Erkenntnisse in eine systematische Berechnungsmethodik durch umfangreiche Messreihen an Schalldämpfern in Modell- und Originalgröße präsentiert.