Article

Faserfreie anwendungsspezifische Schalldämpfung durch konfigurierbare Tiefenstruktur von metallischem Absorbermaterial

* Presenting author
Day / Time: 20.03.2018, 17:20-17:40
Room: MW 1801
Typ: Vortrag (strukturierte Sitzung)
Session: Schalldämpfer
Abstract: Metallisches Gewebe ist die Grundlage der faserfreien Materialstruktur MASH (Material Absorbing Sound and Heat). In seinen Einsatzmöglichkeiten ist MASH vergleichbar mit Micro Perforated Plates (MPP) und blechähnlichen Absorbermaterialien. In Versuchen wurde gezeigt, dass die definierte dreidimensionale Tiefenstruktur von MASH Absorber- und Resonatoreigenschaften verknüpft und effektive Schalldämpfung erzielt. Der numerische Einfluss der Spezifikationsvariablen von MASH auf die Absorptionsleistung konnte bisher nicht beschrieben werden. Bekannte Ansätze berücksichtigen den Einfluss einer definierten Tiefenstruktur nicht. Die anwendungsoptimierte Auslegung, Herstellung und Nutzung des Materials war somit bisher nicht möglich.Mit an der TU Delft sowie TU Wien gemessenen Akustikdaten von MASH konnten nun die Einflussgrößen einer definierten Tiefenstruktur auf die Absorptionseigenschaften eines Materials ermittelt und quantifiziert werden. Die Validierung der Ergebnisse wurde durch die anwendungsspezifische Auslegung von Schalldämpfern und die Messung ihrer tatsächlichen Absorptionseigenschaften durchgeführt. In der Veröffentlichung wird die numerische Beschreibung der akustischen Eigenschaften von definierten Tiefenstrukturen entwickelt und vorgestellt. Es wird gezeigt, wie faserfreie Schalldämpfung damit für definierte Anwendungen optimiert werden kann und im Serienmaßstab umsetzbar ist. Für faserfreie Schallabsorption insgesamt und das Feld der MPP wird so ein neuer Ansatz aufgezeigt, der Grundlage für die Leistungssteigerung von faserfreier Schalldämpfung, serientaugliche Nutzung von MPP-ähnlichen Absorbern und Weiterentwicklung von faserfreien Absorptionsstrukturen sein kann.