Article

Das Zuschauermikrofon – Smartphones als Empfänger für raumakustische Besetztmessungen

Authors

* Presenting author
Day / Time: 21.03.2018, 15:40-16:00
Room: MW 1801
Typ: Poster
Das Posterforum zu diesen Postern findet am Mittwoch von 16:00 - 16:40 Uhr direkt am Poster in der Magistrale des MW-Gebäudes - Posterinsel D - statt. Die Poster hängen von Dienstag morgen bis Donnerstag nachmittag.
Abstract: Raumakustische Messungen im Zuschauerraum stellen bei der Planung oder Analyse von Opernhäusern, Theatern und anderen großen Veranstaltungsräumen einen fundamentalen Baustein der akustischen Beratung dar. Im unbesetzten Raum werden daher umfangreiche Messungen mit einer Vielzahl an Sende- und Empfangspositionen durchgeführt, um ein möglichst umfassendes, objektives Bild der raumakustischen Verhältnisse zu erstellen. Bei Messungen im besetzten Raum hingegen ist die verfügbare Messzeit stark begrenzt, da die Messungen üblicherweise unmittelbar vor einer Veranstaltung mit bereits anwesendem Publikum durchgeführt werden. Dadurch kann für diesen Zustand – der ja eigentlich für eine Beurteilung ausschlaggebend ist – mit praktikablem Aufwand nur eine geringe Anzahl an Sender-Empfänger-Kombinationen gemessen und ausgewertet werden.Um auch im besetzten Raum mehr Messergebnisse zu erhalten, schlägt der Autor daher vor, das Publikum aktiv in die akustische Messung einzubinden, indem die Smartphones der Zuschauer als akustische Empfänger dienen. Der Vortrag zeigt, dass die heute in Smartphones verbauten Mikrofone für aussagekräftige akustische Messungen geeignet sind und stellt ein Verfahren vor, das die auf dem Smartphone erzeugten Messdaten automatisch erfasst, auswertet und übermittelt. Die Empfängerpositionen werden zudem anhand des akustischen Signals im Raum lokalisiert, was die Möglichkeit zu deutlich detaillierteren Analysen eröffnet, als sie mit bestehender Technik möglich sind.